Schulordnung

Aufgaben der Schule

Die Städtische Musikschule Esslingen am Neckar sieht ihre wesentliche Aufgabe in der Vermittlung einer umfassenden musikalischen Grundausbildung, der Heranbildung des Nachwuchses für das Laien- und Liebhabermusizieren, der Begabtenauslese und Begabtenförderung sowie einer vorberuflichen Fachausbildung. Das Unterrichtsangebot wendet sich auch an Erwachsene ohne Altersbegrenzung. Diese können aber nur aufgenommen werden, wenn gleichzeitig keine Kinder und Jugendlichen auf der Warteliste sind.

Stand 01.04.2018

1. Unterrichtsstruktur

Stufenplan

1.1 Elementarfächer, in Gruppen ab 8 Kindern Beginn 1. April/1. Oktober

  • Baby Musikgarten ab 4 Monate
  • Musikgarten I ab 18 Monate
  • Musikgarten II ab 3 Jahre
  • Musikalische Früherziehung 
    MFE I ab 4 Jahre
    MFE II ab 5 Jahre
    Dauer jeweils 1 Jahr
  • Musikalische Grundausbildung 
    1. Klasse Grundschule
    Beginn nur 1. Oktober, Dauer: 1 Jahr
  • Kindertanz kreativ
    Tanzmäuse
    5 - 7 Jahre
    Tanzäffchen 8 - 10 Jahre

1.2 Orientierungsphase Hauptinstrument - Unterstufe

6 bis 9 Jahre

Grundsätzlich wird Gruppenunterricht für die Dauer von mindestens einem Jahr als Regelunterrichtsform empfohlen. Dies gilt für alle Instrumente. Nur in begründeten Fällen ist auch Einzelunterricht möglich.

2er Gruppe 30 Minuten
2er - bzw. 3er Gruppe 45 Minuten
4er Gruppe und mehr Schüler 45 Minuten (nur Blockflöte)

1.3. Mittelstufe / Oberstufe

ab 10 Jahren (oder fortgeschrittene jüngere Schüler)
Es werden verschiedene Unterrichtsmodelle angeboten, die dem individuellen Bedürfnis von Schüler und Lehrer gerecht werden sollen.

Einzelunterricht
30 Minuten
45 Minuten für fortgeschrittene Schüler
60 Minuten nur in begründeten Einzelfällen


2. Schuljahr

1. Oktober bis 31. März = Winterhalbjahr
1. April bis 30. September = Sommerhalbjahr

Schuljahresbeginn ist der 1. Oktober.


3. Unterrichtszeit

Der Unterricht ruht während der allgemeinen Schulferien sowie an gesetzlichen und beweglichen Ferientagen. Von der Schülerin/dem Schüler wird erwartet, dass sie/er pünktlich und regelmäßig zum Unterricht kommt. Unregelmäßiger Unterrichtsbesuch erschwert erheblich den Gruppenunterricht. Bei unvermeidbaren Versäumnissen wird um schriftliche, notfalls telefonische Entschuldigung durch die/den Erziehungsberechtigten gebeten. Mündliche Entschuldigungen der Schülerin/des Schülers können nicht anerkannt werden.


4. Unterrichtsort

Die Schülerin/der Schüler der Städtischen Musikschule Esslingen wird in den Räumen der ehemaligen Blarerschule, Blarerplatz 1, 73728 Esslingen, oder an einem von der Schule zu bestimmenden Ort unterrichtet. (Unter anderem werden in den Esslinger Grund- und Hauptschulen Musikalische Grundausbildung und Blockflötenunterricht angeboten.)


5. Unterrichtsausfall

5.1. 
Durch Verhinderung der Schülerin/des Schülers (Erkrankung, Schulausflug, Schullandheimaufenthalt u.a.) ausgefallener Unterricht kann nicht nachgeholt werden. Bei längerer Erkrankung der Schülerin/des Schülers kann nach Vorlage eines Attestes bei der Schulleitung eine teilweise Erstattung der Unterrichtsgebühren erfolgen.

5.2.  
Fallen seitens der Musikschule mehr als zwei Unterrichtseinheiten pro Schulhalbjahr aus, wird das Entgelt ab dem dritten ausgefallenen Unterrichtstermin anteilig erstattet.


6. Lernmittel

Die für den Unterricht erforderlichen Lernmittel (Instrumente, Noten usw.) werden von der Schülerin/dem Schüler bzw. den Eltern beschafft. Das Instrument sollte bei Unterrichtsaufnahme verfügbar sein. Es empfiehlt sich, beim Kauf eines Instrumentes den Rat der Lehrerin/des Lehrers einzuholen.

Schuleigene Instrumente können, soweit vorhanden, der Schülerin/dem Schüler gegen eine Miete überlassen werden. Die Mietzeit beträgt in der Regel ein Jahr. Mit der Überlassung trägt die Schülerin/der Schüler bzw. die/der Erziehungsberechtigte den Erhaltungsaufwand.


7. Zeugnis

Auf Verlangen der Schülerin/des Schülers bzw. der/des Erziehungsberechtigten wird eine Teilnahmebestätigung oder ein Zeugnis über Leistungen, Eignung und Fähigkeiten mit einer Empfehlung zur weiteren Schulung ausgestellt. Das Zeugnis trägt die Unterschrift der Schulleitung und der Fachlehrerin/des Fachlehrers.


8. Schulische Veranstaltungen

Die Schülerinnen/die Schüler der Städtischen Musikschule Esslingen sind gehalten, an den Veranstaltungen der Schule (Schülervorspiele, Konzerte, Open-Air-Konzerte u.a.) und den dafür nötigen Vorbereitungszeiten mitzuwirken.


9. Anmeldung

Anmeldungen können jederzeit schriftlich erfolgen.


10. Unterrichtsbeginn

In der Regel erfolgt die Unterrichtsaufnahme zum Beginn des Winter- oder Sommerhalbjahres. Zwischenzeitliche Aufnahmen sind nur in besonderen Fällen möglich.


11. Abmeldung

Die Abmeldung oder Ummeldung vom Unterricht ist grundsätzlich nur zum Ende eines Schulhalbjahres möglich. Die Abmeldung muss in schriftlicher Form durch die/den Erziehungsberechtigte/n erfolgen.

Zum Ende des Winterhalbjahres: schriftlich bis 31. Januar (Unterrichtsende: 31. März)
Zum Ende des Sommerhalbjahres: schriftlich bis 31. Juli (Unterrichtsende: 30. September)


12. Ausschluss

Bei ungenügender Leistung, Verstoß gegen die Schulordnung und Nichtzahlung der Unterrichtsgebühren kann der Ausschluss aus der Städtischen Musikschule Esslingen verfügt werden. Ein Ausschluss wegen ungenügender Leistung oder Verstoß gegen die Schulordnung darf nur nach vorheriger Anhörung der/des Erziehungsberechtigten erfolgen.



Info

Top Thema

Die Anmeldungen für Oktober sind eingeteilt

Freie Plätze sind erst wieder im April 2019 verfügbar

Kontakt

Städtische Musikschule
Blarerplatz 1
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-26 38
Fax (07 11) 35 12-55 26 78

Bürozeiten
Mo, Mi, Fr:  9 - 12  Uhr
Mo bis Do: 14 - 17 Uhr

Anmelden

Musikschul-Formular

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt